19.2.

20:00

OmU

reservierenTrailerWebseite

19.2.

20:00

reservieren

Mit Gast und Filmgespräch

PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen

Weltweit schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen stagnieren. LangzeitmieterInnen werden aus ihren Wohnungen herausgedrängt. Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können sich das Leben in den Städten nicht mehr leisten, für deren Grundversorgung sie notwendig sind. "Push" wirft ein Licht auf eine neue Art des anonymen Hausbesitz, unsere immer weniger bewohnbaren Städte und damit eine Krise, die uns alle betrifft. Das ist keine Gentrifizierung mehr: Wohnungen verkommen zu lukrativen Kapitalanlagen statt Grundrecht. Der Film folgt der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen Leilani Farha um die Welt, um herauszufinden, wer aus der Stadt "gepusht" wird und warum.

Eine Veranstaltung des Internationalen Jugendverein Hamburg mit anschließender Podiumsdiskussion.

Dokumentation, Gentrifizierung; Englisch mit Untertiteln
Regie: Fredrik Gertten
Schweden 2019, 92 Min.